Lucas Auer fährt 2019 wohl für Aston Martin

Lucas Auer fährt 2019 wohl für Aston Martin Foto: © GEPA
 

Einen Tag nach dem Bekanntwerden des Einstiegs von Aston Martin in die DTM scheinen auch erste Fahrerfragen geklärt zu sein.

Wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet, wird Lucas Auer einen Aston Martin Vantage in der kommenden Saison pilotieren. Dazu soll auch der ehemalige britische DTM-Champion und aktuelle -Spitzenreiter Paul di Resta ein Cockpit bekommen.

Das mit der Lizenz des britischen Autobauers fahrende Schweizer Rennteam R-Motorsport möchte schon beim Auftakt in Hockenheim vom 3. bis 5. Mai dabei sein.

Die beiden weiteren angekündigten Aston Martin sollen in der zweiten Jahreshälfte zum Einsatz kommen.

"Sicher wird die Aufgabe für uns alle eine große Herausforderung, aber wir werden alles dafür tun, zum Saisonstart ein wettbewerbsfähiges Paket an den Start zu bringen", sagt der Vorstand der HWA AG, Ulrich Fritz, am Freitag.

Aston Martin greift auch auf die Unterstützung des Unternehmens HWA des langjährigen DTM-Chefs Hans Werner Aufrecht zurück. HWA war bisher Mercedes-Einsatzteam und sammelte die meisten Titel in der Rennserie.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..