DTM: Premierensieger am Lausitzring

DTM: Premierensieger am Lausitzring Foto: © GEPA
 

Auch beim zweiten DTM-Rennen am Lausitzring gibt es einen Premierensieger zu bestaunen.

Der Deutsche Maximilian Götz (Mercedes) fährt im Sonntagsrennen zu seinem ersten Erfolg, profitiert dabei aber auch von technischen Gebrechen bei Liam Lawson (Ferrari) und Kelvin van der Linde (Audi).

Lawson dominiert die Startphase, beim Boxenstopp stirbt jedoch der Motor ab, wodurch er auf Platz drei zurückfällt. Danach fährt WM-Leader van der Linde auf und davon, wenige Runden vor Schluss streikt sein R8 LMS, Götz und Lawson ziehen vorbei. Am Ende siegt der Deutsche vor Lawson und van der Linde.

Samstag-Rennsieger Philipp Ellis (Mercedes) belegt von der Pole Position aus Rang vier, dahinter landen die BMW-Piloten Sheldon van der Linde und Marco Wittmann. Österreichs einziger aktiver DTM-Pilot Lucas Auer pilotiert seinen Mercedes auf die neunte Position.

In der Weltmeisterschaft wahrt Kelvin van der Linde mit 69 Zählern seine Führung, vier Punkte dahinter reiht sich Liam Lawson ein. Philip Ellis rundet die Top drei mit 48 Punkten ab, dicht gefolgt von Rennsieger Götz (46 Punkte). Lucas Auer ist mit 27 Punkten Achter.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..