DTM: Auer-Teamkollege gewinnt am Lausitzring

DTM: Auer-Teamkollege gewinnt am Lausitzring Foto: © GEPA
 

Das erste DTM-Rennen am deutschen Lausitzring endet mit einem Sieg des Schweizer Mercedes-Piloten Philip Ellis.

Der Teamkollege von Lucas Auer startet nur von Platz neun aus ins Rennen, arbeitet sich aber früh nach vorne und ist nach einer von Emsee Hawkey ausgelösten Safety-Car-Phase bereits auf Rang zwei. In weiterer Folge schnappt er sich den südafrikanischen Pole-Setter Sheldon van der Linde und fährt seinen ersten Sieg in der DTM souverän ins Ziel.

Platz zwei sichert sich der neuseeländische Red-Bull-Rookie Liam Lawson (Ferrari) vor Mike Rockenfeller (Audi), der von einer 5-Sekunden-Strafe für Sheldon van der Linde profitiert. Der BMW-Pilot rutscht bis auf Rang neun zurück. Lucas Auer fährt im Qualifiying auf Platz elf und verbessert sich im Rennen auf Rang sechs.

In der WM-Wertung behält Kelvin van der Linde (Audi) mit einem vierten Platz und 54 Punkten die Führung vor Liam Lawson (45 Punkte) und Philip Ellis (33 Punkte). Lucas Auer belegt mit 25 Zählern die fünfte Position.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..