Philipp Eng: "Ein ganz, ganz kleiner Trost"

 

Für Österreichs Trio in der DTM lief auch das zwite Rennen am Nürburgring nicht ganz nach Wunsch.

Mit den beiden BMW-Piloten Philipp Eng (10.) und Lucas Auer (11.) sowie Audi-Pilot Ferdinand Habsburg (15.) kam das Trio über zweistellige Platzierungen nicht hinaus. Eng konnte sich zumindest noch über einen WM-Punkt freuen.

"Ich habe von Anfang an mit Untersteuern zu kämpfen gehabt, das ist das ganze Rennen nicht weggegangen. Ein Punkt ist ein ganz, ganz kleiner Trost", sagt Eng. Die Devise lautet nun: "Professionell sein und den Kopf nicht in den Sand stecken." Denn auch das nächste Renn-Wochenende findet auf dem Nürburgring statt.

Das komplette Interview mit Philipp Eng im VIDEO:

VIDEO - Lucas Auers Analyse: "Es war nix g'scheits"

VIDEO - Die Highlights des zweiten Rennens am Nürburgring:

Textquelle: © LAOLA1.at

Salzburg-Akrobat Patson Daka: "Ich liebe es, zu treffen"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare