Wegen WM-Vergabe an Katar: Platini verhaftet

Wegen WM-Vergabe an Katar: Platini verhaftet Foto: © getty
 

Knalleffekt rund um die WM-Vergabe 2022 an Katar!

Michel Platini wird am Dienstagmorgen laut internationalen Medienberichten in Nanterres, einem Vorort von Paris, verhaftet. Anlass sollen Korruptionsverdächtigungen rund um die Vergabe der Endrunde an den Golfstaat sein, der 63-Jährige befindet sich in der Obhut der französischen Behörden zur Bekämpfung von Korruptions-, Finanz- und Steuerdelikten (OCLCIFF).

Platini wurde 2007 zum UEFA-Präsidenten gewählt und übte diese Funktion bis 2015 aus, als er vom FIFA-Ethikkomitee seines Amtes enthoben wurde. In einem halben Jahr läuft seine im Anschluss ausgesprochene, vierjährige Sperre vom Fußball ab.

Die WM-Vergabe an Katar fand im Dezember 2010 statt.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..