Deutschland siegt auch auf Island klar

Deutschland siegt auch auf Island klar Foto: © getty
 

Der Einstands-Lehrgang von Hansi Flick als deutscher Bundestrainer bleibt perfekt!

Die DFB-Elf feiert am sechsten Spieltag der WM-Qualifikation in Gruppe J einen klaren 4:0-Erfolg auf Island und gewinnt damit auch das dritte Spiel unter Flick zu Null.

Serge Gnabry bringt die Deutschen nach Sane-Stanglpass schon nach vier Minuten in Front, in Minute 24 köpft Antonio Rüdiger einen Freistoß von Joshua Kimmich zum 2:0 in die Maschen.

Nach Seitenwechsel vergibt Deutschland vor allem in Person von Timo Werner zahlreiche Chancen, Island scheitert durch Johann Gudmundsson an der Stange (49.). Leroy Sane kann kurz darauf allerdings aus spitzem Winkel Tor Nummer drei nachlegen (56.).

Für den Schlusspunkt sorgt schließlich der bis zu diesem Zeitpunkt unglückliche Timo Werner (89.). Salzburg-Stürmer Karim Adeyemi bleibt nach seinem Debüt gegen Armenien samt Tor diesmal nur auf der deutschen Ersatzbank.

Deutschland bleibt damit mit 15 Punkten klar an der Spitze der Tabelle der Gruppe J. Island liegt mit nur vier Punkten auf Rang fünf.

Nordmazedonien und Rumänien trennen sich indes mit 0:0. Rumänien bleibt damit mit zehn Punkten Dritter, Nordmazedonien hat einen Zähler weniger am Konto und ist Vierter.

Bereits am frühen Abend spielten Armenien und Liechtenstein mit 1:1 remis. Superstar Henrikh Mkhitaryan brachte die Armenier vom Elfmeterpunkt in Front (45.), Noah Frick konnte allerdings kurz vor Schluss ausgleichen (80.). Armenien bleibt hinter Deutschland mit elf Zählern Zweiter, Liechtenstein mit einem Punkt Letzter.

Kracher Polen-England endet remis

In Gruppe I kommt es zum Spitzenspiel zwischen Polen und England in Warschau, bei dem die Hausherren ein spätes 1:1-Remis bejubeln dürfen. Harry Maguire köpft bei der besten englischen Chance zunächst nur an die Stange (64.), ehe Superstar Harry Kane den Bann mit einem starken Distanzschuss bricht (72.).

Doch Polen gibt sich nicht auf und kommt in der zweiten Minute der Nachspielzeit durch Damian Szymanski noch noch zum Ausgleich. Bei Polen sitzt Salzburg-Kicker Kamil Piatkowski auf der Bank.

England bleibt damit ungeschlagener Tabellenführer und hat nun 16 Punkte am Konto. Polen (11 Punkte) wird von Albanien (12), das mit 5:0 gegen San Marino (0) gewinnen kann, auf Rang drei verdrängt.

Außerdem fährt Ungarn einen 2:1-Pflichtsieg gegen Andorra ein. Die Magyaren belegen mit zehn Zählern Rang vier, Andorra ist mit drei Zählern Fünfter.

WM-Qualifikation - Spielplan/Ergebnisse >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..