Ex-Schiri Fritz Stuchlik am Stammtisch bei Ogris

 

Elfmeter oder Fehlentscheidung? Das Duell zwischen Raheem Sterling und Joakim Maehle in der 102. Spielminute beim Halbfinale zwischen England und Dänemark sorgt auch am Tag danach noch für jede Menge Gesprächsstoff.

Wie Ex-Austria- bzw. ÖFB-Teamstürmer Andreas Ogris und Österreichs ehemaliger Nummer-1-Schiedrichter Fritz Stuchlik den Penalty-Pfiff bewerten, besprechen die beiden am Stammtisch - moderiert von Peter Rietzler - ebenso wie die Leistungen der EM-Referees im allgemeinen und die VAR-Entscheidungen im Besonderen.

Weshalb Stuchlik seit über zwei Jahren in Baku als Schiedsrichter-Chef von Aserbaidschan arbeitet, wie er die Situation der österreichischen Schiris einschätzt und was die Spielleiter pro EURO-Match verdienen, erläutert der 55-jährige Wiener ebenso wie die speziellen Regeln und technischen Voraussetzungen rund um den Video Assistant Referee.

Was beim Handspiel zu beachten ist, warum sich der VAR nicht ständig zu Wort melden kann und in welchen Fällen die technischen Hilfsmittel den Fußball gerechter machen, diskutieren Ogris und Stuchlik ausführlich. Auch der Umstand, dass bei der EURO 2020 zwar ein Argentinier im Einsatz ist, aber kein Austro-Referee im Einsatz ist, wird besprochen.

Der EM-Stammtisch, Episode 12:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..