Jamaikas Sprintstar Usain Bolt vor Startelf-Debüt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Usain Bolt kommt seinem Traum, ein Fußball-Profi zu werden, immer näher. Der achtfache Olympiasieger könnte am Freitag beim Testspiel des australischen Erstligisten Central Coast Mariners zum ersten Mal von Beginn an spielen.

Der Weltrekordhalter über 100m und 200m gibt sich zuversichtlich: "Ich kann sagen, dass ich mich verbessert habe."

"Das wird ein großes Spiel", sagte Bolt. Der Test gegen Macarthur South West könne "entscheidend" dafür sein, wie es mit seiner Fußball-Karriere weitergehe.

Vertrauen vom Trainer

Bolt hat für den Klub von Australiens Ostküste bisher zwei Testspiele absolviert. Länger als eine Hälfte stand der Jamaikaner aber nie auf dem Platz. "Diesmal wird er länger spielen, weil sich seine Fitness verbessert hat", kündigt Trainer Mike Mulvey an.

"Mein Coach hat Vertrauen in mich. Er sieht, dass ich vorankomme und sieht die Arbeit, die ich in den Fußball stecke", sagt Bolt.

In den beiden Testspielen mit den Mariners hatte sich Bolt als Flügelspieler versucht. In der Begegnung in Sydney könnte der Ex-Leichtathlet als Stürmer auflaufen. Trainer Mulvey hat angekündigt, eine endgültige Entscheidung über Bolts Fußball-Karriere erst im Jänner treffen zu wollen. Die reguläre Saison in Australien beginnt am 21. Oktober.

Textquelle: © Laola1/APA

Marc Janko für verletzten Gregoritsch zurück im ÖFB-Team

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare