Sensation! Katar schlägt Japan im Asien-Cup-Finale

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Sensation ist perfekt: Katar ist zum ersten Mal in der Geschichte Asien-Meister.

Der WM-Gastgeber von 2022 setzt sich im Finale gegen den haushohen Favoriten Japan überraschend klar mit 3:1 durch.

Ali Almoez bringt die Kataris per Fallrückzieher-Traumtor nach 12 Minuten in Front. Abdulaziz Hatim trifft nicht minder sehenswert per Distanzschuss zum 2:0 (27.).

Takumi Minamino von Red Bull Salzburg lasst mit seinem Tor zum 1:2 bei den Japanern noch einmal Hoffnung aufkommen (69.).

Akram Afif verwandelt in der 83. Minute aber einen Handelfmeter und sorgt damit für die Überraschung.

Textquelle: © LAOLA1.at

Sinan Kurt: Einst Supertalent, heute Wattens

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare