Real Madrid schreibt bei Klub-WM Geschichte

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Real Madrid schreibt bei der Klub WM in der Vereinigten Arabischen Emirate Geschichte!

Mit einem 4:1-Sieg gegen die Überraschungsmannschaft Al-Ain sichern sich die Madrilenen den dritten Klub-WM-Titel en suite - das ist zuvor noch keinem Team gelungen. Darüber hinaus halten die Königlichen nun bei vier Titeln, sie sind damit nun alleiniger Rekordhalter.

Modric bringt Real nach 14 Minuten voll auf Kurs, in der 60. Minute erhöht Llorente auf 2:0. Kapitän Sergio Ramos trifft in der 79. Minute per Kopf zum 3:0. Dem krassen Außenseiter Al-Ain aus der Vereinigten Arabischen Emirate gelingt bis zur 80. Minute kein Torschuss, sie kommen jedoch in der 86. Minute durch Shiotani zum Ehrentreffer. Der eingewechselte Vinicius trifft in der Nachspielzeit noch zum 4:1-Endstand.

Der europäische Verterter gilt bei der FIFA Klub WM stets als klarer Favorit. Das letzte Mal, dass sich ein nicht-europäischer-Verein den Titel sicherte, waren die Corinthians Sao Paulo im Jahr 2012.

Dritter Platz für River Plate

Bereits am Nachmittag fand das Spiel um Platz drei statt. In diesem hat Copa-Libertadores-Sieger River Plate gegen den asiatischen Vertreter Kashima Antlers keine Mühe und gewinnt deutlich mit 4:0.


Textquelle: © LAOLA1.at

Austria und Rapid einig: Kein Derby ohne Auswärtsfans

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare