Japan springt ab! Gastgeber für Klub-WM gesucht

Japan springt ab! Gastgeber für Klub-WM gesucht Foto: © getty
 

Die Klub-WM des Fußball-Weltverbands (FIFA) mit Champions-League-Sieger Chelsea wird in diesem Dezember nicht in Japan stattfinden.

Der japanische Verband habe erklärt, dass man aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht mehr in der Lage sei, das Turnier zu veranstalten, teilte die FIFA am Donnerstag mit. Details zu einem anderen Gastgeber sollen demnach "zu gegebener Zeit" bekanntgegeben werden.

Die FIFA hatte Ende des vergangenen Jahres entschieden, die Klub-WM 2021 noch im alten Format stattfinden zu lassen. Ursprünglich hätte in diesem Sommer eine neues Turnier mit 24 Mannschaften in China stattfinden sollen.

Wegen der coronabedingten Verschiebung der EM 2020 und der Copa America um ein Jahr war das Turnier aber ebenso verlegt worden. Die bisher letzte Klub-WM hatte der FC Bayern München als Sieger der Champions League im Februar dieses Jahres in Katar gewonnen.

Erweiterung der Klub-WM liegt auf Eis

Die Pläne für die reformierte Klub-WM hat der Weltverband dem FIFA-Direktor Arsene Wenger zufolge erst einmal ausgesetzt. Es sei auch wegen der Corona-Pandemie entschieden worden, sich zunächst um den internationalen Spielkalender mit Fokus auf den Nationalmannschaftswettbewerben zu kümmern, sagte der Franzose am Donnerstag während einer Pressekonferenz.

Die FIFA konzentriert sich derzeit auf tiefgreifende Reformen des Spielkalenders ab 2024/25. Wengers Beratergruppe hat die Ausrichtung der Weltmeisterschaften im Zweijahresrhythmus vorgeschlagen.

VIDEO: Die besten Momente von Kai Havertz im Trikot des FC Chelsea


Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..