Ex-Italien-Star Pirlo genießt Ruhestand

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Andrea Pirlo war einer der begnadesten Mittelfeldspieler seiner Zeit.

2017 beendete er in Diensten des New York City FC seine aktive Karriere und genießt seither seinen Ruhestand.

Gegenüber der "Gazzetta dello Sport" verrät der 39-Jährige, dass er es nicht eilig damit hätte, in das Fußballgeschäft zurückzukehren.

"Nach 25 Jahren Fußball muss ich jetzt nicht schnell einen Job finden. Mir geht es sehr gut, ich vermisse es nicht, jeden Tag trainieren zu müssen", so Weltmeister von 2006.

Er sei froh, dass er nun mehr Zeit für seine Familie habe.

Entscheidung steht noch aus

Zuletzt trat er mit ehemaligen Teamkollegen des AC Milan gegen Vereinslegenden des FC Liverpool an, um an die beiden Champions-League-Endspiele der Traditionsklubs gegeneinander (2005 und 2007) zu erinnern.

In seiner aktiven Karriere räumte Pirlo nahezu alle großen Trophäen ab. Mit Milan und Juventus wurde er insgesamt sechsmal italienischer Meiter, zweimal Cupsieger, zweimal Champions-League-Sieger und dreimal Fußballer des Jahres.

Mit dem Nationalteam wurde er 2006 Weltmeiter und 2012 Vize-Europameister.

Dass er überhaupt künftig als Trainer arbeiten wird, auch wenn es immer wieder Gerüchte diesbezüglich gibt, steht noch überhaupt nicht fest.

Pirlo wolle sich Zeit lassen und sich Gedanken machen, in welchem Bereich er künftig tätig werden wolle.

Lob hat er hingegen für seine Nachfolger in der Squadra Azzurra, wie Juves Moise Kean. "Er hat viel zu bieten", so Pirlo, "er hat das in ihn gesetzte Vertrauen nicht enttäuscht und wenn er spielt, erzielt er oft Tore."

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

2. Liga: Ambitionierte Pläne für Austria Klagenfurt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare