EM-Quali: U21-Team geigt in Estland auf

EM-Quali: U21-Team geigt in Estland auf Foto: © GEPA
 

Österreichs U21-Nationalteam fährt den nächsten Sieg ein! Im Rahmen der EM-Qualifikation gewinnt Rot-Weiß-Rot am vierten Spieltag souverän 4:0 in Estland.

In einer schwierigen ersten Halbzeit übernimmt das U21-Team rund um Kapitän Flavius Daniliuc prompt das Kommando. Vermehrt wird Österreich über die linke Seite durch Sturms Alexander Prass und Rapids Jonas Auer gefährlich.

Über Auer und Junior Adamu landet die Kugel im richtigen Moment bei Prass im Fünfmeterraum, der nur noch einschieben muss - 1:0 (16.)! Nur sieben Minuten später erfolgt der nächste Jubelschrei. Adamu wird im Strafraum gelegt, den Strafstoß schießt der Gefoulte kaltschnäuzig zum 2:0 in die Maschen (23.).

Nach einer knappen halben Stunde werden die Esten aktiver, Goalie Niklas Hedl kratzt einen wuchtigen Kopfball aber sehenswert von der Linie.

Der zweite Durchgang steht wieder ganz im Zeichen der österreichischen Top-Talente. Nur zehn Minuten nach Wiederanpfiff schnürt Adamu per Kopf seinen Doppelpack (54.). Salzburg-Teamkollege Nicolas Seiwald, der im ÖFB-Team von Franco Foda auf Abruf steht, bugsiert den Ball zum 4:0-Endstand ins Netz (66.). Wenige Minuten davor feiert Marlon Mustapha seinen U21-Einstand.

Anschließend liegt der Fokus auf die Defensivarbeit. In der 81. Minute sorgt Teamchef Werner Gregoritsch für zwei weitere Debüts. Neben Muhammed Cham von Austria Lustenau absolviert auch Admira-Verteidiger Julian Buchta den ersten U21-Einsatz.

Da Kroatiens U21-Team mit 3:2 über Norwegen siegte, übernimmt Österreich vorläufig die Tabellenführung. Mit neun Zählern, aber einer Partie mehr am Konto, führt die junge ÖFB-Elf das Klassement vor Kroatien (9 Pkt.), Norwegen (6), Finnland (4), Aserbaidschan (1) und Estland (0/4 Spiele) an.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..