ÖFB-U21 spielt im Juni vor Fans

ÖFB-U21 spielt im Juni vor Fans Foto: © GEPA
 

Nach dem beiden erfolgreichen Testspielen gegen Saudi-Arabien (10:0) und Polen (2:0) wird es im Juni ernst für die neuformierte U21-Auswahl des ÖFB. Die Mannschaft von Teamchef Werner Gregoritsch startet am 8. Juni in Ried mit einem Heimspiel gegen Estland in die EM-Qualifikation. Bereits am 4. Juni steigt in Ritzing ein Testspiel gegen die Slowakei.

Die beiden Spiele können aufgrund der Lockerungen der Corona-Maßnahmen vor Fans über die Bühne gehen. Gregoritsch freut sich: "Ohne Fans wird dem Fußball viel weggenommen. Die Atmosphäre ist das, warum man Fußballer oder Trainer wird. Diese Gemeinschaft von Fans und Team, das fehlt mir extrem."

Wann der Vorverkauf startet, ist noch nicht klar.

Gregoritsch sagt vor der EM-Quali, in der es neben des Esten auch gegen Aserbaidschan, Finnland, Kroatien und Norwegen geht: "Die Gruppe ist sehr ausgeglichen. Es wird sicher kein Spaziergang werden, aber wenn wir unsere Stärken auf den Platz bringen und so auftreten wie zuletzt gegen Polen, dann brauchen wir uns vor keinem Gegner verstecken."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..