EM-Quali: Kantersieg für ÖFB-U17

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das österreichische U17-Nationalteam darf über einen perfekten Start in die erste Phase der EM-Qualifikation jubeln. Die Mannschaft von Teamchef Manfred Zsak startet ins Vierer-Turnier in Slowenien mit einem 7:0-Kantersieg gegen Malta.

Die Treffer erzielten Austrias Matthias Braunöder (16.), Rapids Yusuf Demir (18., 42.), St. Pöltens Bernhard Zimmermann (64., 69.), Wackers Felix Köchl (88.) und Rapids Deniz Pehlivan (90.).

Zsak: "Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung meiner Spieler. Es hat einfach alles von der ersten bis zur letzten Minute gepasst."

Nun warten noch Bulgarien (27.10.) und Gastgeber Slowenien (30.10.) auf die ÖFB-Talente. "Bulgarien und Slowenien sind im Vergleich zu Malta ganz anders einzustufen", weiß Zsak.

Österreich - Malta 7:0 (3:0)

Österreich spielte mit: Polster – Köchl, Nelson, Koller (HZ Selmeister), Böckle – Pehlivan, Radulovic, Braunöder (64. Sostarits), Smrcka (HZ Mujkanovic) – Pross (HZ Zimmermann), Demir (73. M. Polster)

Textquelle: © LAOLA1.at

Napoli-Boss De Laurentiis schießt gegen "Paris Qatar"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare