ÖFB-Frauen unterliegen Deutschland

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die ÖFB-Frauen unterliegen Deutschland im Test in Essen 1:3.

Die zweifachen Weltmeisterinnen, interimistisch von Horst Hrubesch betreut, gehen nach acht Minuten durch einen Kopfball von Popp in Führung. Nach einem Abseitstor (20.) und einer vergebenen Riesenchance von Dallmann (21.) hat Österreich zweimal Glück. Der Ausgleich fällt durch Nicole Billa (34.), die allerdings aus einer Abseitsposition startet - so steht es zur Pause trotz deutscher Überlegenheit 1:1.

Nach Seitenwechsel vergeben Elsig (49./Stange) und Popp (53.) weitere Hochkaräter, ehe Dallmann (56.) die Führung wiederherstellen kann.

Die DFB-Frauen halten in der Folge das Tempo aufrecht und scheitern immer wieder an der groß aufspielenden Manuela Zinsberger, bei Schüllers 25-Meter-Hammer unter die Latte (84.) kann sie aber nicht reagieren.

Deutschland ist im Gegensatz zu Österreich für die Weltmeisterschaft in Frankreich qualifiziert, der Test gegen den ÖFB markiert den Auftakt in die Vorbereitung auf das Turnier im kommenden Frühsommer.

Nach Oktober 2016 (4:2 für Deutschland) war es erst das zweite Aufeinandertreffen der beiden Frauen-Teams.

Textquelle: © LAOLA1.at

Wegen Kreissl und Vogel: Krisensitzung beim SK Sturm?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare