Traum-ÖFB-Los im Playoff zur WM 2022 in Katar

Traum-ÖFB-Los im Playoff zur WM 2022 in Katar Foto: © GEPA
 

Der Weg zur Weltmeisterschaft 2022 in Katar führt für das ÖFB-Team über Playoff-Pfad A, welcher aus Wales und dem Sieger aus der Partie Schottland gegen Ukraine besteht.

Bei der Auslosung im FIFA-Hauptquartier in Zürich wurde Österreich im Halbfinale des Playoffs Wales zugelost. Österreich muss am am 24. März 2022 auswärts in Cardiff ran.

Sollte die Truppe von Franco Foda diese Hürde überstehen, würde im Finale am 29. März der Gewinner des Duells Schottland gegen Ukraine warten. Dieses Spiel würden David Alaba und Co. zuhause bestreiten.

Das ÖFB-Team durfte bei der Auslosung zum europäischen Playoff, über welches drei Tickets für die WM verteilt werden, aus Topf zwei teilnehmen, weil es zu den zwei besten Gruppensieger der Nations League zählte, welche nicht unter den besten Zwei in ihrer Qualifikationsgruppe landeten.

Österreich beendete Quali-Gruppe F hinter Dänemark, Schottland und Israel nur auf Rang vier.

Horrorlos für Portugal und Italien

In Pfad C treffen zunächst Italien und Nordmazedonien aufeinander, im anderen Halbfinalspiel empfängt Portugal die Türkei. Es ist also unmöglich, dass sowohl der amtierende Europameister Italien und der vorletzte Europameister Portugal an der WM teilnehmen. Im Endspiel von Pfad C verfügt der Gewinner des Duells Portugal gegen die Türkei über das Heimrecht.

Russland trifft im ersten Halbfinale von Pfad B auf Polen, das andere Semifinale lautet Schweden gegen Tschechien. Der Sieger des ersten Halbfinales in Pfad B wird im Finale Heimrecht haben.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..