Weiz-Trainer Monschein wünscht sich Sturm Graz

Weiz-Trainer Monschein wünscht sich Sturm Graz Foto: © GEPA
 

Riesiger Jubel beim SC Weiz nach der Sensation im ÖFB-Cup gegen Austria Lustenau.

Die Oststeirer stehen nach ihrem 1:0-Sieg erstmals in ihrer Vereinsgeschichte im Achtelfinale. Bezüglich Wunschlos muss Trainer Christoph Monschein nicht lange nachdenken.

"Als ehemaliger Sturm-Nachwuchscoach ist die Antwort einfach", erklärt der 33-Jährige in der "Kleinen Zeitung", Sturm muss zuvor jedoch am Mittwoch noch die Hürde Hohenems (18:30 Uhr im LIVE-Ticker) nehmen.

In Weiz steht die Stadion-Renovierung vor dem Abschluss, Sturm wäre laut Monschein daher "ein würdiges Eröffnungsspiel". Der Coach betont, dass man jedoch auch jeden anderen Gegner nehmen würde. In einem Spiel sei alles möglich.

Das hat man gegen Lustenau gesehen. "Eine Kiste Bier steht in der Kabine. Eine große Feier gibt es nicht. Am Freitag wartet das nächste Spiel", so Monschein.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..