Rapid lässt in erster Cup-Runde nichts anbrennen

 

Der SK Rapid darf über eine perfekte erste Pflichtspiel-Woche zur neuen Saison jubeln!

Dem 1:0-Erfolg über Lokomotiva Zagreb in der Champions-League-Quali lassen die Hütteldorfer einen 5:0-Erfolg über den TSV St. Johann in der ersten Runde des ÖFB-Cups folgen.

Rapid hat gegen den Salzburger Regionalligisten von Beginn an alles unter Kontrolle und geht durch Taxiarchis Fountas (12.) und Ercan Kara (22.) rasch in Front. Da macht auch ein leichtfertig vergebener Elfmeter von Fountas nichts aus (31.).

Im zweiten Durchgang macht es der Grieche dann besser: Mit Treffern in Minute 48 nach einem Konter und in Minute 50 per Kopf schnürt er schließlich den Hattrick. Dazu kommt der Assist zum ersten Pflichtspiel-Tor von Talent Yusuf Demir, der in der 89. Minute per Flachschuss trifft und schon zuvor einmal an der Latte scheiterte.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..