Willi Ruttensteiner verliert mit Israel erneut

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die von Trainer und Sportdirektor Willi Ruttensteiner betreuten Israelis verlieren nach dem Ausscheiden im EM-Playoff (Spielbericht) auch das Nations-League-Spiel gegen Tschechien 1:2.

In Haifa gehen die Tschechen durch ein Eigentor von Hanna in Minute 14 in Führung und können diesen Vorsprung kurz nach der Pause durch Vydra ausbauen (48.).

Der Anschlusstreffer von Einhoven-Legionär Zahavi ist für Israel zu wenig. Auch die beiden Ex-Bundesliga-Legionäre Shon Weissman (in 66. ausgewechselt) und Munas Dabbur (75. eingewechselt) bleiben wirkungslos. Die in den letzten Wochen durch Corona-Fälle arg gebeutelten Tschechen feiern somit einen knappen Sieg.

Für Ruttensteiner dürfte die Luft in Israel nach der nächsten Niederlage immer dünner werden (mehr Infos >>).

Im Parallelspiel gewinnen die Schotten mit 1:0 gegen die Slowakei. Lyndon Dykes ist der Goldtorschütze für Schottland.

Die Schotten liegen mit sieben Punkten vor Tschechien (6) voran, Israel (2) und die Slowakei (1) werden eher nicht um den Gruppensieg spielen.

Weitere Spiele in Liga B

In Gruppe zwei teilen die von Stanislaw Tschertschessow betreuten Russen die Punkte mit der Türkei. Das Spiel in Moskau endet mit einem 1:1. Die Führung durch Miranchuk (28.) gleicht der Düsseldorfer Kenan Karaman in Minute 62 aus.

Das andere Spiel der Gruppe gewinnt Ungarn ohne Salzburg-Star Szoboszlai mit 1:0 gegen Serbien. Beide Mannschaften mussten am Donnerstag im EM-Playoff ans Werk gehen und sind deswegen gezwungen zu rotieren. Lazio-Superstar Sergej Milinkovic-Savic steht beispielsweise nicht einmal im Kader von Serbien.

Für Ungarn, das sich in der Tabelle durch den Sieg von den Serben absetzen kann, trifft Stürmer Norbert Konyves (20.).

Russland (7 Punkte) führt in Gruppe 3 einen Zähler vor Ungarn, die Türkei (2) und Serbien (1) sind schon abgeschlagen.

Griechenland und Slowenien gewinnen in Liga C

In Liga C kommt Griechenland zu einem lockeren 2:0 über Moldawien, das nach einer Roten Karte gegen Posmac (45.+1) eine Halbzeit lang in Unterzahl agieren muss. Die Griechen verwerten einen anschließenden Elfmeter durch Bakasetas (45.+3), den zweiten Treffer steuert Mantalos bei (51.).

Im Parallelspiel gewinnt Slowenien 1:0 im Kosovo (Vuckic/22.), damit ist die Tabellensituation in Gruppe 3 klar: Griechenland und Serbien führen die Tabelle mit je sieben Punkten an, der Kosovo und Moldawien haben erst einen Punkt am Konto.

Textquelle: © LAOLA1.at

Nations League: ÖFB-Team schießt sich in Belfast an die Spitze

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare