5:3 i.E.
(0:0, 0:0, 0:0)

EM-Traum von Israel platzt in Schottland

EM-Traum von Israel platzt in Schottland Foto: © getty
 

Israel muss seinen Traum vom Erreichen der Europameisterschaft 2021 im Playoff-Halbfinale begraben.

Das Team von Interims-Teamchef Willi Ruttensteiner erkämpft sich auswärts in Schottland über 120 Minuten ein torloses Unentschieden. Im Elfmeterschießen müssen sich die Israelis dann aber mit 3:5 geschlagen geben. Ausgrechnet Top-Torjäger Eran Zahavi ist es, der als einziger Schütze im Shootout nicht trifft.

Im Playoff-Finale trifft Schottland nun auf Serbien. Das Team vom Balkan setzt sich im Halbfinale mit 2:1 nach Verlängerung gegen Norwegen durch. Somit müssen Erling Haaland und Co. bei der Endrunde im kommenden Sommer zusehen.

Kurz vor Ende der regulären Spielzeit sieht es so aus, als ob Sergej Milinkovic-Savic Serbien nach einem Freistoß ins Playoff-Finale schießt (82.), Mathias Normann rettet Norwegen mit einem späten Ausgleich jedoch in die Verlängerung (88.).

In dieser ist es wieder Sergej Milinkovic-Savic, der im gegnrischen Strafraum ideal bedient wird und den EM-Traum der Serben somit weiter am Leben hält (103.).

Das Playoff-Finale zwischen Serbien und Schottland findet am 12. November in Serbien statt. Der Sieger landet in EM-Gruppe D mit England, Kroatien und Tschechien.

Slowakei und Nordirland weiter im Rennen

Ebenfalls weiter von der Europameisterschaft im kommenden Sommer träumen dürfen die Slowakei und Nordirland.

Beide Spiele werden erst im Elfmeterschießen entschieden. Während sich die Slowaken nach einem torlosen Unentschieden mit 4:2 gegen Irland durchsetzen, gewinnt Nordirland gegen Bosnien-Herzegowina trotz zwischenzeitlichem Rückstand mit einem Gesamtscore von 5:4.

Bosnien geht bereits in der 14. Minute durch Rade Krunic in Führung. Nordirland gelingt jedoch durch Niall McGinn der Ausgleich (53.) womit es in die Verlängerung geht. In dieser kann keines der beiden Teams für die Entscheidung sorgen. Im Elfmeterschießen setzen sich dann aber die Gäste aus Nordirland mit 4:3 durch.

Für den Gewinner des Playoff-Endspiels geht es in die Gruppe E der EM 2021. Dort warten Spanien, Polen und Schweden.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..