Wijnaldum-Doppelpack bei Niederlande-Sieg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Niederlande werden in der Nations League ihrer Favoritenrolle gerecht und feiern einen ungefährdeten 3:1-Erfolg gegen Bosnien und Herzegowina.

Die "Oranje" legen in der Johan-Cruyff-Arena einen Start nach Maß hin und führen bereits nach 14 Minuten mit 2:0. Torschütze ist in beiden Fällen Georginio Wijnaldum: Zunächst legt Dumfries in die Mitte ab, wo der Liverpool-Spieler aus zehn Metern frei zum Schuss kommt und mühelos einschiebt (6.). Wenige Minuten später flankt Depay an den rechten Pfosten, wo Berghuis im Fünfmeterraum nahe der Linie nach innen köpft. Wijnaldum ist erneut zur Stelle und schiebt aus kurzer Distanz ein (14.).

Das vermeintliche 3:0 der Holländer durch Luuk de Jong (26.) wird wegen Abseits zu Unrecht aberkannt. Nach Seitenwechsel fällt doch der dritte Treffer: Dumfries setzt sich im Duell mit Kolasinac durch und bedient Depay, der goldrichtig steht und einschiebt (55.).

Die Gäste kommen durch den Ex-Salzburger Smail Prevljak zum Anschlusstreffer (63.). Der 25-Jährige kommt in der 61. Minute aufs Feld und vollendet in der 63. Minute aus neun Metern überlegt ins Eck. Der erste Sieg von Niederlande-Teamchef Frank de Boer gerät nicht mehr in Gefahr.

Die Niederlande führen die Gruppe 1 in Liga A nach dem zweiten Sieg in fünf Spielen mit acht Punkten vor Polen (7) und Italien (6) an, die am Abend noch aufeinandertreffen. Bosnien und Herzegowina ist mit zwei Zählern Schlusslicht und kann den Abstieg aus Liga A nicht mehr verhindern.

Türkei schlägt Russland

In Gruppe 3 der Liga B feiert die Türkei einen 3:2-Sieg gegen Russland. Denis Cheryshev bringt die Gäste zwar in Führung (11.), nach einer roten Karten gegen Andrey Semenov (24.) dreht die Türkei durch Kenan Karaman (26.) und Cengiz Under (32.) binnen sechs Minuten die Partie. Cenk Tosun erhöht nach Seitenwechsel per Elfmeter auf 3:1 (52.), Daler Kuzyaev verkürzt für die Russen noch einmal (57.).

Russland führt die Tabelle trotz der Niederlage mit acht Punkten an, kann am Abend aber noch von Ungarn (7) überholt werden. Die Türkei hält als Dritter nun bei sechs Zählern, gefolgt von Serbien mit zwei Zählern.

Wales schlägt Irland

Wales schlägt Irland dank eines Treffers von David Brooks 1:0 und führt Gruppe 4 in Liga B nun mit 13 Punkten vor Finnland (12) an, das einen 2:1-Erfolg gegen Bulgarien feiert.

Weitere Ergebnisse:

Georgien - Armenien 1:2 (0:1)

Albanien - Kasachstan 3:1 (2:1)

Weißrussland - Litauen 2:0 (2:0)

UEFA Nations League - Spielplan/Ergebnisse >>>

UEFA Nations League - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Emotionale Hamilton-Botschaft nach Rekord-WM-Titel

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare