Spanien zieht gegen 10 Italiener ins NL-Finale ein

Spanien zieht gegen 10 Italiener ins NL-Finale ein Foto: © getty
 

Spanien zieht durch einen 2:1-Sieg im Nations-League-Halbfinale über Europameister Italien ins Endspiel ein. Für den Europameister geht eine Rekord-Serie zu Ende: Italien bezieht die erste Niederlage nach 37 Spielen.

Spanien biegt schon nach 17 Minuten durch einen Treffer von Ferran Torres auf die Siegerstraße ein. Noch in der ersten Halbzeit erweist Leonard Bonucci seinem Team einen Bärendienst: Der Innenverteidiger sieht innerhalb von 12 Minuten zweimal Gelb, in der 42. Minute ist mit Gelb-Rot Schluss für den Juventus-Defensivspieler.

In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit sorgt Torres mit seinem zweiten Tor des Spiels für die Vorentscheidung. In der zweiten Halbzeit kann Italien in Unterzahl lange nichts mehr gegen Spanien ausrichten, erst in der 83. Minute macht Pellegrini das Spiel wieder spannend, zum Ausgleich kommt es aber nicht mehr.

Spanien trifft am Sonntag im Finale der Nations League auf den Sieger des Halbfinalduells zwischen Belgien und Frankreich am Donnerstag (20:45 im LIVE-Ticker). Italien wartet im Spiel um Platz 3 auf den Verlierer.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..