Real erklimmt im Clasico die Tabellenspitze

 

Big Points für Real Madrid im 246. offiziellen Clasico! Die "Königlichen" bezwingen den FC Barcelona am 30. Spieltag von La Liga mit 2:1 und übernehmen damit die Tabellenspitze.

Real präsentiert sich von Beginn an eiskalt und geht dank eines traumhaften Fersen-Treffers von Karim Benzema nach 14 Minuten in Front.

Barca hat mehr Ballbesitz, kann aber kaum Gefahr erzeugen, so dass die Madrilenen einen drauflegen können: Toni Kroos versenkt einen abgefälschten Freistoß von der Strafraumgrenze direkt im Tor (28.).

Erstmals brenzlig wird es für Real erst in der Nachspielzeit der ersten Hälfte, als ein direkter Eckballversuch von Lionel Messi am Pfosten landet.

Ins Tor trifft Barca erst nach der Pause, und zwar in Form von Oscar Mingueza. Der aufgerückte Verteidiger wird in Minute 60 im Rückraum vergessen und vollendet nach einer Alba-Flanke zum Anschlusstreffer.

Bei zunehmendem Starkregen im Estadio Alfredo Di Stefano kann Barca darauhin kein Momentum aufbauen und muss die zweite Clasico-Pleite der laufenden Saison einstecken. Daran ändert auch nichts mehr, dass Casemiro mit Gelb-Rot in Minute 90 vorzeitig vom Platz muss.

Real übernimmt mit 66 Zählern und dem gewonnenen direkten Duell die Tabellenführung von Atletico Madrid. Die "Rojiblancos" können sich diese am Sonntag bei Real Betis (21 Uhr im LIVE-Ticker) allerdings wieder zurückholen. Der FC Barcelona lauert dahinter mit 65 Punkten.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..