Sevilla bezwingt Celta Vigo spät

 

Der FC Sevilla kommt am 10. Spieltag von La Liga zu einem späten 4:2-Heimsieg gegen Celta Vigo.

Die Hausherren gehen dabei bereits früh durch Jules Kounde in Führung (5.). Celta hat jedoch eine schnelle Antwort parat und gleicht durch Iago Aspas aus (10.).

Nachdem Nolito die Gäste aus Celta in der 36. Minute sogar in Führung bringt, schlägt Sevilla allerdings noch vor dem Pausenpfiff zurück und gleicht durch Youssef En Nesyri erneut aus (45+3.).

Im zweiten Durchgang sorgt dann Sevilla spät für die Entscheidung zu ihren Gunsten. Erst trifft Sergio Escudero nach Vorlage von Ivan Rakitic (85.), dann sorgt Munir El Haddadi für den Schlusspunkt (87.).

Sevilla liegt somit nach acht absolvierten Spielen mit 13 Punkten auf Rang sieben der höchsten spanischen Spielklasse. Celta Vigo ist nach zehn Spielen mit sieben Zählern 19.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare