Atletico lässt Punkte liegen

 

Atletico Madrid kommt am Dienstagabend in der 35. Runde der spanischen La Liga nicht über ein 1:1-Unentschieden bei Celta de Vigo hinaus.

Dabei dürfen sich die Hauptstädter über einen Traumstart freuen: Alvaro Morata bringt die Gäste schon in der ersten Minute in Führung. Kurz nach Seitenwechsel gelingt aber Fran Beltran der nicht unverdiente Ausgleich für die Gastgeber.

Atletico liegt damit als Dritter nur drei Punkte vor dem FC Sevilla, das allerdings ein Spiel weniger ausgetragen hat. Celta de Vigo ist weiter auf Rang 17, sieben Punkte vor einem Abstiegsplatz.

Valencia feiert einen 2:1-Heimsieg über Real Valladolid. Maximiliano Gomez bringt die Gastgeber in der 30. Minute in Führung. Kurz nach der Pause gleicht Victor Garcia aus (47.). In der Schlussphase gelignt Kang-In Lee aber doch noch der Siegtreffer für Valencia, das damit auf Rang acht vorrückt. Valladolid bleibt auf Position 13.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare