FC Barcelona lässt im Meisterrennen erneut Federn

 

Der FC Barcelona patzt erneut im Meisterrennen und verpasst es zum dritten Mal in Folge, die Tabellenführung in La Liga zu erobern. Am 36. Spieltag müssen sich die Katalanen mit einem 3:3-Remis bei UD Levante begnügen.

Bis zur Pause läuft eigentlich alles nach Plan, Superstar Lionel Messi (25.) und Youngster Pedri (34.) sorgen mit ihren Treffern für einen beruhigenden Vorsprung.

Levante gibt sich im Heimstadion aber keineswegs geschlagen und kommt durch einen Doppelschlag von Gonzalo Melero (57.) und Jose Luis Morales (59.) zum überraschenden Ausgleich. Ousmane Dembele, der bereits die Vorarbeit zu Pedris Treffer liefert, erzielt wenig später die erneute Führung für Barca (64.). Den Schlusspunkt zum erneuten Ausgleich setzt Joker Sergio Leon nach schönem Spielzug (83.).

Die Mannschaft von Ronald Koeman bleibt durch den Punktgewinn hinter Atletico Madrid und liegt mit 76 Punkten einen Zähler hinter dem Spitzenreiter. Wiederum einen Punkt dahinter rangiert Real Madrid (75) an der dritten Position. Auch die Königlichen spekulieren noch mit dem Titelgewinn, da sie die direkten Vergleiche mit Atletico und Barcelona für sich entschieden haben.

Alaves schafft Befreiungsschlag

In den Partien des frühen Abends feiern Alaves und Osasuna Siege gegen Elche bzw. Cadiz. Vor allem der 2:0-Erfolg von Alaves ist für die Basken enorm wichtig. Mit 35 Punkten liegt man zwei Runden vor Schluss fünf Punkte vor den Abstiegsrängen. Für Elche wird die Luft mit 30 Zählern und Rang 19 immer dünner.

Osasuna besiegt Cadiz im Duell zweier Mittelständler 3:2. Budimir ist mit einem Doppelpack Matchwinner für das Siegerteam. Osasuna überholt den direkten Gegner mit dem Sieg und ist neuer Elfter (44), Cadiz liegt direkt dahinter auf Rang zwölf (43). Barca-Gegner Levante liegt mit 40 Punkten auf Rang 13.

La Liga - Tabelle >>>

La Liga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..