Wildes Transfer-Gerücht: Jetzt reagiert Messi

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach den wilden Gerüchten um einen Wechsel zu Inter meldet sich nun Lionel Messi persönlich zu Wort.

Der Barca-Star dementiert auf Instagram einen Transfer vehement. "#Fakenews" schreibt Messi zu einem Screenshot von "TNT Sports", die das Gerücht in Umlauf gebracht hatten. Die Inter-Schlagzeile versieht er mit den Worten "Lüge Nr. 1".

Der Reporter Martin Castilla vom argentinischen TV-Sender "TNT Sports" hatte zuvor behauptet, Inter würde an einer Verpflichtung des sechsfachen Weltfußballers basteln. Und die Bemühungen der Mailänder seien nicht nur ein Traum, ein Wechsel läge vielmehr durchaus im Bereich des Möglichen.

Lüge Nr. 2

(Text wird unter dem Video fortgesetzt)

Als "Lüge Nr. 2" tituliert Messi einen Bericht, wonach er die Kaution für Brasiliens ehemaligen Weltklassefußballer Ronaldinho, der bis vor kurzem noch wegen eines gefälschten Ausweises in Paraguay inhaftiert war, bezahlt haben soll.

Messi hat 718 Pflichtspiele für Barca bestritten, dabei 627 Tore erzielt und in der Vergangenheit mehrfach betont, seine Karriere auch in Barcelona beenden zu wollen. Der Vertrag des 32-Jährigen in Katalonien im Sommer 2021 aus.

Textquelle: © LAOLA1.at

Not-OP bei Mattersburg-Profi Fabian Miesenböck

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare