Sevilla-Coach Berizzo schwer erkrankt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Freude über das tolle Comeback des FC Sevilla in der Champions League gegen den FC Liverpool beim 3:3-Remis wird nur einen Tag danach von einer schockierenden Nachricht getrübt.

Sevilla-Chefcoach Eduardo Berizzo ist laut spanischen Medienberichten an Prostatakrebs erkrankt. Der Klub bestätigte die Diagnose mittlerlweile.

Der 48-jährige Argentinier, der seit diesem Sommer das Traineramt der Andalusier inne hat, wollte sich am CL-Abend noch nicht zu dieser Thematik äußern.

Unterstützung bekommt der elfmalige argentinische Nationalspieler von Landsmann und Sevilla-Mittelfeld-Regisseur Ever Banega bereits nach Abpfiff der irren Aufholjagd: "Wir mussten das in der zweiten Hälfte einfach packen. Für die Fans und für unseren Trainer. Er ist unser größter Fan und hat uns in der Pause auf den richtigen Weg gebracht. Wir gehen diesen Weg gemeinsam mit ihm."

Textquelle: © LAOLA1.at

Admiras Max Sax soll laut Berater im Winter wechseln

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare