Real Madrid verscherbelt Jovic nach Italien

Real Madrid verscherbelt Jovic nach Italien Foto: © getty
 

Real Madrid und Luka Jovic werden in diesem Sommer wohl getrennte Wege gehen.

Wie "Sky Sport Italia" berichtet, werden die "Königlichen" den Serben an AC Fiorentina abgeben.

Demnach handelt es sich aber nicht um ein Leihgeschäft, wie zuletzt spekuliert, sondern um einen ablösefreien Transfer - und das, obwohl Jovic noch einen Restvertrag bis 2025 in Madrid besitzt.

Im Gegenzug sichern sich die Madrilenen allerdings eine Weiterverkaufsklausel in Höhe von 50 Prozent in den nächsten vier Jahren.

Real Madrid bezahlt weiter das Gehalt

Jovic soll in Florenz einen Vertrag für zwei Jahre unterschreiben und 2,5 Millionen Euro netto verdienen. Das Gehalt wird allerdings nicht von Fiorentina, sondern von Real Madrid weiter bezahlt. Zudem hat sich Jovic eine Option für eine Verlängerung seines Vertrags um zwei weitere Spielzeiten gesichert.

Der mittlerweile 24-jährige Serbe wechselte 2019 von Eintracht Frankfurt für eine Ablösesumme von 63 Millionen Euro nach Madrid. Dort konnte er sich aber nie durchsetzen, in insgesamt 51 Pflichtspielen für Real stehen Jovic gerade mal drei Tore zubuche.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..