Villarreal mit Spalier für Real nach Klub-WM

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Aufgrund des mageren 2:2 von Real Madrid bei Villarreal ging etwas anderes im Vorfeld der Partie ein wenig unter.

Die Spieler der "Submarino amarillo" standen dem Gewinner der Klub-Weltmeisterschaft nämlich im eigenen Stadion Spalier und erwiesen den Königlichen damit die Ehre.

Der "Pasillo" hat in Spanien Tradition und wird üblicherweise vom jeweiligen Gegner am Spieltag nach dem Titelgewinn vollzogen.

Im vergangenen Jahr erntete Erzrivale FC Barcelona Kritik, da im "Clasico" nach dem Klub-WM-Titel Real der Ehrenspalier verweigert wurde. Die Revanche folgte vom weißen Ballett, das dadurch auch nach Barcelonas La-Liga-Titelgewinn nicht der Aufforderung nachkam.

Barcelona erklärte den Verzicht vor einem Jahr diesbezüglich, eine Ehrerbietung nur in Bewerben zu tun, in denen man ebenfalls am Start sei. 2008 standen die Katalanen im Bernabeu-Stadion nach Reals Titelgewinn Spalier.

Textquelle: © LAOLA1.at

Nur 2:2: Santi Cazorla schockt Real Madrid im Nachtrag

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare