Alaba: Barca kündigt Angebot an

Alaba: Barca kündigt Angebot an Foto: © GEPA
 

Der FC Barcelona steigt ins Rennen um David Alaba ein. Nachdem Joan Laporta die Präsidentenwahl bei den Katalanen gewonnen hat, sind die Fronten beim spanischen Top-Klub vorerst geklärt.

Und Laporta werden auch noch exzellente Beziehungen zu Alaba-Berater Pini Zahavi nachgesagt. Wie "AS" berichtet, hat sich Barcas Neo-Präsident bereits in der Vorwoche mit Zahavi und dessen Partner Fali Ramadani getroffen, um über das Thema Alaba zu sprechen. Dort soll Laporta angekündigt haben, dass Barca ein Angebot für den ÖFB-Star abgeben werde, wenn er die Wahl gewänne.

Durch einen Abgang von Coutinho soll beim FC Barcelona die finanzielle Lage entspannt und dadurch eine Verpflichtung des Wieners ermöglicht werden. Die Strategie der Katalanen sei es, Alaba mit einem ehrgeizigen sportlichen Projekt und dem Lifestyle der Stadt Barcelona zu überzeugen.

Als hartnäckigste Konkurrenten im Kampf um den Defensiv-Allrounder gelten Real Madrid und Manchester City.

Der 28-Jährige wird den FC Bayern bekanntlich im Sommer ablösefrei verlassen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..