Dieser Real-Star muss für Ödegaard Platz machen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bei Real Madrid bahnt sich eine Rückkehr an.

"Wunderkind" Martin Ödegaard wurde zwischenzeitlich bereits abgeschrieben und bekam bei den Königlichen bisher keine Chance. Fünf Jahre später könnte der Norweger nun doch eine große Rolle spielen.

Denn der offensive Mittelfeldspieler gehört noch immer Real, bei seiner dritten Leihstation bei Real Sociedad wusste er zuletzt zu überzeugen und ist nun wieder in den Planungen der Madrilenen vorgesehen.

Ödegaard war das Um und Auf im Offensivspiel von Sociedad und konnte in 28 Pflichtspielen sieben Tore und acht Assists verbuchen. Bekommt er ab Sommer wieder im Bernabeu-Stadion eine Chance, muss ein anderer Real-Star Platz machen: James Rodriquez.

James spielt in Reals Plänen keine Rolle mehr

Wie die "AS" berichtet, soll Ödegaard ab Sommer wieder fix zum Kader zählen, während die Tage von James gezählt sein sollen. Schließlich wusste dieser mit ähnlichen Anlagen, auf derselben Position und ebenfalls als Linksfuß nicht zu überzeugen.

Der 28-jährige Ex-Bayern-Spieler konnte sich unter Zinedine Zidane nicht durchsetzen, nur acht Mal stand er in dieser Saison in einem Pflichtspiel auf dem Platz, nur in der Copa del Rey durfte er immer von Anfang an ran.

Der Vertrag des Kolumbianers läuft zudem im Sommer 2021 aus, somit wäre eine gute Gelegenheit, den zu den Topverdienern zählenden Ballstreichler noch für eine hohe Ablösesumme loszuwerden.

Die Coronakrise könnte dies erschweren. Möglicherweise geht James Rodriquez auch erst im Sommer 2021 - dann wäre er ablösefrei zu haben.

Textquelle: © LAOLA1.at

La Liga: Neustart erst im Juli - und nur mit Geisterspielen?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare