"Teamplayer" Ronaldo verzichtet auf Hattrick

 

Cristiano Ronaldo stand beim 4:0-Sieg gegen Alaves nicht nur wegen seines Doppelpacks im Fokus. Der Portugiese verzichtete nämlich in der 90. Spielminute uneigennützig auf einen Elfmeter und überließ diesen seinem Offensivpartner Karim Benzema.

"Es ist ein Mannschaftssport. Ich bin erfreut über die unglaubliche Geste von Cristiano. Er ist ein Teamplayer", hat Real-Trainer Zinedine Zidane nur lobende Worte für seinen Superstar übrig.

Ein weiteres Tor hätte Ronaldo den 50. Hattrick und 300. La-Liga-Treffer beschert.

Für Benzema kam der Treffer zum richtigen Zeitpunkt. Der Franzose steht bei den "Königlichen" aufgrund seiner schwachen Torquote in dieser Saison bereits länger in der Kritik. 2017/18 traf er nur vier Mal in La Liga.

"Karim hatte sich ein Tor verdient, da er ein sehr gutes Spiel gemacht hat", freut sich Zidane für seinen Mittelstürmer, der die ersten beiden Tore zudem vorlegte.


Textquelle: © LAOLA1.at

Admira-Sieg verschlimmert die Krise von Austria Wien

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare