Barca: Coutinho weckt mit Debüt große Hoffnungen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Neuzugang Philippe Coutinho weckt nach seinem Debüt für den FC Barcelona große Hoffnungen bei Trainer Ernesto Valverde.

Der Brasilianer kommt beim 2:0-Sieg in der Copa gegen Lokalrivalen Espanyol in der 68. Minute ins Spiel.

"Man konnte sehen, wie er den Ball fordert. Wenn er in der Nähe von Espanyols Strafraum aufgetaucht ist, erzeugte er das Gefühl von Gefahr, weil er ein Spieler ist, der Tore und tödliche Pässe in sich hat", ist Valverde mit dem ersten Auftritt des 25-Jährigen hoch zufrieden.

Die Highlights des Coutinho-Debüts auf Video:

(Text wird unter dem Video fortgesetzt)


"Er ist wirklich ein Topspieler. Wir wollen, dass er sich einfach eingewöhnt. Aber gute Spieler finden es ohnehin immer einfach, sich anzupassen", so der Coach weiter, der sicher ist, dass die 120-Millionen-Euro-Neuerwerbung eine Bereicherung darstellt: "Wir setzen große Hoffnungen in ihn. Wer denken, dass er uns gut tun wird."

Keine Schadenfreude wegen Real

Während sich Erzrivale Real Madrid in der Copa gegen Leganes blamiert hat, überwindet Barca die Hürde Espanyol trotz der 0:1-Niederlage im Hinspiel.

"Wir wussten, dass es nicht einfach wird. Wir mussten kämpfen, aber wir haben bis zur letzten Minute alles gegeben. Wir haben wie im Hinspiel dominiert, aber wenn du das 3:0 nicht schießt, riskierst du bis zum Schluss ein Ausscheiden", hatte Valverde nach der frühen 2:0-Führung auf eine frühere Vorentscheidung gehofft.

Dass Real gescheitert ist, ruft beim 53-Jährigen keine Schadenfreude hervor: "Das ist die Copa. Du kannst nichts für gegeben annehmen."


>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

LAOLA1-Zeitreise: Alle ÖFB-Legionäre bei Werder Bremen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare