Riesen-Blamage für Real Madrid

 

Real Madrid blamiert sich in der Copa del Rey bis auf die Knochen und muss im Viertelfinale die Segel streichen.

Die Madrilenen kassieren nach einem 1:0-Auswärtssieg im Hinspiel eine 1:2-Heimniederlage gegen CD Leganes und scheiden somit gegen den Vorstadt-Verein aus.

Javier Eraso sorgt in der 32. Minute für die Führung der Gäste, die ihr Spiel auf Konter auslegen. Karim Benzema gelingt zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff der Ausgleich, doch Gabriel schockt die "Königlichen" in der 56. Minute mit dem Siegtreffer des aktuellen Tabellen-13. aus La Liga.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Trainer Zinedine Zidane verzichtet auf zahlreiche Superstars, unter anderem Cristiano Ronaldo und Gareth Bale, Luka Modric sitzt zunächst nur auf der Bank. Für den französischen Coach wird die Luft angesichts der anhaltenden Krise schön langsam dünn. Sein Team wird von den Fans in Madrid mit einem gellenden Pfeifkonzert verabschiedet.

Real Madrid hat somit praktisch keine Chance mehr auf einen nationalen Titel, in der Meisterschaft beträgt der Rückstand auf Spitzenreiter FC Barcelona bereits 19 Punkte.

Neben Leganes stehen der FC Sevilla und Valencia als Halbfinalisten der Copa del Rey fest. Der FC Barcelona steht nach einer 0:1-Niederlage im ersten Duell mit Espanyol im Rückspiel daheim unter Zugzwang.

Am Donnerstag, ab 21:30 Uhr, gibt es das Rückspiel zwischen FC Barcelona und Espanyol im LIVE-Stream!!!




Textquelle: © LAOLA1.at

Werder Bremen wird ÖFB-Legionär Marco Friedl ausleihen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare