Real Madrid erreicht mühelos Copa-Achtelfinale

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Real Madrid zieht ungefährdet in das Achtelfinale der Copa del Rey ein.

Die Königlichen schießen Drittligist UD Melilla im Rückspiel mit 6:1 aus dem Santiago Bernabeu und überstehen die 4. Runde mit einem Gesamtscore von 10:1. Marco Asensio (33., 35.) eröffnet mit einem Doppelpack den Torreigen, Javier Sanchez (39.) legt noch vor der Pause nach.

Nach dem Seitenwechsel stellen Isco (48.) und Vinicius Junior (75.) zunächst auf 5:0. Qasmi (81.) gelingt vom Elfmeterpunkt der Ehrentreffer, ehe Isco (83.) den Endstand herstellt.

Ebenfalls im Achtelfinale steht UD Levante durch einen 2:0-Erfolg gegen CD Lugo (Gesamt 3:1). Coke (80.) und Dwamena (93.) erlösen die "Fledermäuse". Auch Athletic Bilbao schafft es eine Runde weiter - SD Huesca wird mit einem Gesamtscore von 8:0 abgefertigt. Aduriz und Williams sorgen jeweils mit einem Doppelpack für den 4:0-Sieg im Rückspiel.

Real Madrid, Levante und Athletic Bilbao sind die LaLiga-Klubs Nummer 12, 13 und 14 in der Runde der letzten 16. Der einzige Zweitliga-Klub, der den Aufstieg schafft, ist Sporting Gijon. Die Asturier schalten SD Eibar mit einem 2:0 bzw. 2:2 aus.

Textquelle: © LAOLA1.at

SV Ried ortet "Schmutzkübelkampagne"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare