Illaramendi ortet Messi-Bevorzugung

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach Barcelonas 1:0-Sieg gegen Real Sociedad im Viertelfinal-Hinspiel der Copa del Rey gibt es Diskussionen um einen möglichen Ausschluss von Lionel Messi.

Sociedads Asier Illaramendi ortet eine Bevorzugung des Barca-Superstars. Der Argentinier hatte bereits eine Gelbe Karte gesehen und blockierte dennoch einen schnellen Freistoß von Illarramendi.

"Das ist immer Gelb", meint der Mittelfeldspieler. Der Schiedsrichter verzichtete jedoch auf eine 2. Gelbe Karte und somit einen Ausschluss von Messi.

Auch ein Halten gegen Stürmer David Zurutuza bei einem Freistoß soll nicht geahndet worden sein. "Es ist das selbe wie immer", beschwert sich Illarramendi via "Twitter".

Barcelona konnte in einer hitzigen Atmosphäre erstmals nach zehn Jahren und nach zuletzt acht erfolglosen Versuchen wieder ein Duell im Anoeta gewinnen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Austrias Richard Windbichler wechselt nach Südkorea

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare