Palmeiras steht im Finale der Copa Libertadores

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Palmeiras Sao Paulo ist trotz einer Niederlage im Halbfinal-Rückspiel gegen den argentinischen Serien-Finalisten River Plate ins Finale der Copa Libertadores eingezogen.

Palmeiras verlor zu Hause mit 0:2 gegen den Endspielteilnehmer von 2019 und Gewinner von 2018, steht aber dank des 3:0-Erfolgs im Hinspiel in Buenos Aires im Endspiel. Gegner wird entweder Rivers Erzrivale Boca Juniors oder der FC Santos aus Brasilien sein.

Das Finale der Copa Libertadores - dem südamerikanischen Gegenstück zur europäischen Champions League - wird am 30. Jänner im legendären Maracana-Stadion in Rio de Janeiro wegen der Corona-Pandemie ohne Zuschauer ausgetragen. Die Boca Juniors und der FC Santos treffen am Mittwochabend (Ortszeit) im zweiten Halbfinal-Duell aufeinander. Das Hinspiel in Buenos Aires hat 0:0 geendet. Nach rund sechs Monaten Corona-Pause hatte die Copa Libertadores im September den Spielbetrieb wieder aufgenommen.

Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB-Legionär Marko Arnautovic beendet Spekulationen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..