Louis van Gaal geht in Trainer-Pension

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ein großer Trainer verlässt die Fußball-Bühne nun endgültig!

Der 67-jährige Louis van Gaal verkündet in einem Interview mit dem TV-Sender "VTBL" seinen Rücktritt vom Fußballgeschäft. "Meine Frau hat auch Anspruch auf ein Leben mit Louis van Gaal, nicht nur die Spieler", erklärt der Niederländer.

Van Gaal trainierte im Laufe seiner Karriere Vereine wie Ajax Amsterdam, den FC Barcelona, den FC Bayern München oder Manchester United, darüber hinaus war er von 2012 bis 2014 Trainer des Niederländischen Nationalteams. Zuletzt coachte van Gaal von Juli 2014 bis Mai 2016 die "Red Devils".

Van Gaal prägte Alabas Anfänge

In seiner Zeit beim FC Bayern, mit dem er in der Saison 2009/10 das Double bestehend aus Meisterschaft und Pokal gewann, trug der 67-Jährige auch speziell zur Entwicklung von ÖFB-Legionär David Alaba bei. Unter van Gaal absolvierte Alaba im Viertelfinale des DFB-Pokals gegen die SpVgg Greuther Fürth am 10. Februar 2010 im Alter von 17 Jahren und 232 Tagen sein erstes Spiel in der Profimannschaft der Bayern.

Darüber hinaus war van Gaal der erste Trainer, der Alaba auf der Position des Linksverteidigers einsetzte: "Er ist ein linker Außenverteidiger, auch wenn er selbst das nicht denkt", erklärte van Gaal damals.

Als größte Erfolge in der Trainerkarriere des Niederländers gelten der Champions-League-Sieg mit Ajax Amsterdam 1994/95, zwei Meisterschafts-Titel mit dem FC Barcelona 1997/98 und 1998/99 sowie eben das oben erwähnte Double mit den Bayern.


Textquelle: © LAOLA1.at

Verdacht auf Steuerhinterziehung bei PSG-Star Neymar

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare