River Plate verpasst Klub-WM-Finale

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nichts wird es mit dem zweiten großen Triumph binnen weniger Wochen für River Plate! Der Champion der Copa Libertadores verpasst das Finale der FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2018 nach einem 4:5 im Elferschießen gegen Gastgeber Al-Ain.

Das Team aus den Vereinigten Arabischen Emiraten geht nach drei Minuten durch ein Eigentor von Javier Pinola in Führung, aber Santos Borre dreht die Angelegenheit binnen fünf Minuten zugunsten des Favoriten (11., 16.).

Al-Ain gibt aber nicht auf, der schnelle Ausgleich nach der Pause wird nach Videobeweis wegen Abseits anerkannt - Caio Lucas Fernandes holt das nach (51.).

Gonzalo Martinez vergibt den Sieg für River Plate, als er einen Elfmeter an die Latte knallt (69.). Nach einer torlosen Verlängerung muss schließlich das Elfmeterschießen entscheiden, in dem alle Angetretenen erfolgreich bleiben - bis zu Enzo Perez, der als zehnter Schütze vergibt.

Der Meister der Emirate bekommt es im Finale mit dem Sieger des zweiten Halbfinales (19.12., 17:30 Uhr MEZ, LIVE auf DAZN) zwischen den Champions-League-Siegern von Europa, Real Madrid, und Asien, den Kashima Antlers aus Japan, zu tun.

Die FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2018 LIVE auf DAZN - Hol' dir jetzt dein GRATIS Probemonat! >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Denkwürdige Pressekonferenz von Hannovers Breitenreiter

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare