Margreitter-Tor für Grasshoppers bei Derby-Pleite

Margreitter-Tor für Grasshoppers bei Derby-Pleite Foto: © getty
 

Das Zürcher Derby in der 3. Runde der Schweizer Super League zwischen dem FC Zürich und dem Grasshopper Club Zürich endet mit einem 2:1-(1:1)-Last-Minute-Sieg des FC Zürich.

Im Mittelpunkt steht schon früh ein ÖFB-Legionär: Georg Margreitter. Der Abwehrchef in der Dreierkette der Gäste ist in der siebenten Minute zur Stelle und trifft zur 1:0-Führung der Grasshoppers. Nach einem Eckball netzt der Vorarlberger aus kurzer Distanz.

Die Freude hält jedoch nicht lange an. Nur drei Minuten später sorgt Marchesano für den Ausgleich des FC Zürich (10.). Die Grasshoppers retten sich auch nach dem Ausschluss von Abrashi nach Gelb-Rot (47.) über den Großteil der zweiten Hälfte, ehe sie doch noch als Verlierer vom Platz gehen.

In der fünften Minute der Nachspielzeit sorgt Ceesay für den umjubelten Siegtreffer der Hausherren. Der FC Zürich übernimmt vorerst mit zwölf Punkten aus vier Spielen die Tabellenführung, die Grasshoppers liegen mit vier Zählern auf Rang sechs.

Margreitter war erst im Juli in die Schweiz gewechselt, nachdem sein Vertrag nach sechs Jahren beim 1. FC Nürnberg nicht mehr verlängert wurde. In Österreich war der Defensivspieler für den LASK und die Austria im Einsatz.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..