ÖFB-Keeper Lindner hält Elfmeter

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ex-Austria-Trainer Thorsten Fink und die Grasshoppers Zürich kommen einfach nicht auf Touren.

Die "Hoppers" können zum sechsten Mal in Folge nicht gewinnen, immerhin schaut am Ende ein 1:1 gegen den FC Thun am 22. Super-League-Spieltag heraus.

Hauptverantwortlich dafür zeigt sich ÖFB-Keeper Heinz Lindner. Der 28-Jährige pariert in der 15. Minute beim Stand von 0:1 nämlich einen Elfmeter und hält das Team von Thorsten Fink dadurch im Spiel. Davor trifft Basil Stillhart in der 13. Minute zur 1:0-Führung Thuns.

Arlind Ajeti gelingt vier Minuten nach dem Elfmeter immerhin der 1:1-Ausgleichstreffer aus Sicht der kriselnden Grasshoppers. An diesem Spielstand ändert sich bis zum Ende nichts, Raphael Holzhauser sieht in der 68. Minute noch die Gelbe Karte.

Nach zuletzt vier Niederlagen können sich Lindner, Holzhauser und Co. mit dem 1:1 zumindest über einen Punktgewinn freuen, liegen mit 18 Punkten jedoch weiterhin am Tabellenende der Schweizer Super League.


Textquelle: © LAOLA1.at

Chelsea-Coach Sarri bezieht Stellung zu Keeper-Eklat

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare