Fredy Bickel holt Ex-Rapid-Trainer Goran Djuricin

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Sensation ist perfekt!

Sportdirektor Fredy Bickel holt überraschend Goran Djuricin als Trainer in die Schweiz zu den Grasshoppers Zürich.

Damit ist das Duo aus gemeinsamen Zeiten beim SK Rapid wieder vereint, Djuricin soll den Traditionsverein nach dem Abstieg zurück in die Schweizer Super League führen. Djuricin war zuletzt bis Dezember 2019 in der HPYBET 2. Liga als Trainer von Blau-Weiß Linz aktiv.

Bickel, selbst seit Oktober 2019 Geschäftsführer Sport in seiner Heimat, gilt als Förderer "Gogos", schließlich beförderte er ihn im April 2017 nach dem Aus von Damir Canadi zuerst zum Interims- und dann zum fixen Cheftrainer der Hütteldorfer.

Auch in Zeiten der Kritik stärkte er dem nunmehr 45-Jährigen den Rücken, nun gibt es eine Fortsetzung der Zusammenarbeit bei einem anderen Klub. Bickel über das Wiedersehen: "Wir sind sehr glücklich, mit Goran Djuricin einen Cheftrainer verpflichten zu können, der sich immer loyal in den Dienst seiner Vereine gestellt hat, fachliches Know-How, soziale Kompetenzen sowie positive Emotionen mitbringt und auf die Chance brennt, auch im Ausland ein Ausrufezeichen zu setzen."

Erst am Sonntag wurde bekannt, dass Bickel und Präsident Andreas Grunovits Uli Forte feuerten, da in den letzten vier Spielen nur vier Punkte eingefahren werden konnten. Aktuell liegt der GC mit 34 Punkten hinter Spitzenreiter Lausanne (43) auf Rang zwei der Tabelle.

Textquelle: © LAOLA1.at

Fußball: Grasshoppers-Sportchef Bickel feuert erneut Coach Forte

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare