Nach Herzinfarkt: Iker Casillas im Porto-Kader

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Gibt der spanische Ex-Teamkeeper Iker Casillas nach seinem Herzinfarkt am 1. Mai noch einmal sein Comeback als Spieler beim FC Porto?

Der portugisische Klub meldet den 38-Jährigen jedenfalls für die kommende Saison für die Meisterschaft in Portugal an. Casillas steht auf der Kaderliste, den die Liga vor dem Saisonstart veröffentlichte.

Casillas, Welt- und Europameister, erlitt am 1. Mai während des Trainings einen Herzinfarkt und verbrachte fünf Tage im Krankenhaus.

Nach Spekulationen über ein mögliches Karriereende hatte Porto im Juli bekanntgegeben, dass der Routinier vorerst nicht aufs Feld zurückkehrt und eine Rolle in der Teamleitung übernehmen soll (Hier nachlesen). Durch die Anmeldung hält sich Porto die Möglichkeit eines Comebacks aber offen.

Zum Ligastart trifft der Vizemeister am Samstag auswärts auf Gil Vicente. Casillas war 2015 von Real Madrid zu Porto gewechselt.


Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Was macht FC Bayern München nach Leroy Sanes Verletzung?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare