Jakupovic bejubelt "perfekten Hattrick"

Jakupovic bejubelt Foto: © GEPA
 

Der Begriff "lupenreiner" oder "perfekter Hattrick" wird im Fußball oftmals inflationär verwendet. Zur Erinnerung: Ein "echter Hattrick" zählt nur als solcher, wenn einem Spieler während einer Partie je ein Treffer mit dem Kopf sowie mit dem linken und mit dem rechten Fuß gelingt, ohne dass die gegnerische Mannschaft dazwischen anschreiben kann.

Ein solcher Kunststück konnte ÖFB-Legionär Arnel Jakupovic am Samstag zustande bringen: Der 21-jährige Angreifer in Diensten von NK Domzale schoss am 18. Spieltag der slowenischen Prva Liga NK Triglav Kranj im Alleingang mit 3:0 ab.

In Minute 32 platzierte der ehemalige ÖFB-U21-Teamspieler, der im aktuellen Kader von Werner Gregoritsch bisher außen vor blieb, einen schönen Linksschuss im Eck, in Minute 36 legte er mit dem Kopf nach. Perfekt ist der Hattrick schließlich in Minute 78, nachdem Jakupovic mit rechts zum 3:0 abstaubt.

"Natürlich bin ich sehr erfreut. Das ist mein erster Hattrick bei dieser Mannschaft, das ist wirklich außergewöhnlich. Ich habe mit meinem linken Fuß, mit meinem Kopf und dann mit meinem rechten Fuß getroffen. Aber das Wichtigste sind die drei Punkte und der Sieg der Mannschaft", freut sich Jakupovic auf der Klub-Homepage.

Jakupovic wechselte im Sommer leihweise von Empoli nach Slowenien, nachdem er ein unglückliches Gastspiel beim SK Sturm nach einem halben Jahr wieder beendete. Für den 21-Jährigen sind es die Tore zwei bis vier in der Liga, im Pokal konnte er ebenfalls zweimal anschreiben.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..