Kehrt Marc Janko in die Schweiz zurück?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Marc Janko könnte seine Karriere bald wieder in der Schweiz fortsetzen.

Wie der "Blick" berichtet, ist der FC Lugano am ÖFB-Stümer interessiert. Demnach habe der Tabellen-Siebente der Super League Jankos aktuellen Klub Sparta Prag bereits kontaktiert.

Wie bereits berichtet, soll Janko bei Spartas Trainingsauftakt aussortiert worden sein. Der 34-Jährige hatte im Sommer 2017 nach seinem Vertragsende beim FC Basel in der tschechischen Hauptstadt einen Zweijahres-Vertrag unterschrieben, kam in der Meisterschaft allerdings nur äußerst sporadisch zum Einsatz und hat in fünf Partien einen Treffer erzielt. Insgesamt hat der Routinier in acht Pflichtspielen zwei Mal getroffen.

"Wir dürfen ab sofort nicht mehr mit der Mannschaft mittrainieren, sollen separat laufen gehen. Das Positive ist, dass die Transferzeit erst begonnen hat und somit noch genügend Zeit bleibt für die Vereinssuche", sagte der 66-fache ÖFB-Teamspieler vor Kurzem im "Kurier".

Bei Basel spielte Janko davor zwei Jahre lang und schoss insgesamt 29 Liga-Tore.

Textquelle: © LAOLA1.at

Ismael Tajouri verpasst FAK-Training wegen Verhandlung

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare