Juve gewinnt Spitzenspiel gegen AC Milan spät

 

Juventus Turin siegt im Serie-A-Topspiel der 30. Runde gegen AC Milan mit 3:1 und macht einen großen Schritt Richtung siebten Scudetto in Folge.

Paulo Dybala lässt mit einem Traum-Aufsetzer aus 20 Metern Gianluigi Donnarumma keine Chance (9.). Nach einer Calhanoglu-Ecke gelingt Leonardo Bonucci gegen seinen Ex-Verein per Kopf der zwischenzeitliche Ausgleich (28.).

Der hält auch bis zur 79. Minute, ehe der eingewechselte Juan Cuadrado nach Khedira-Flanke vergessen wird, so dass der Kolumbianer unbedrängt einköpfen kann. In der 87. Minute gerät Assist-Geber Khedira dann selbst in den Fokus. Der DFB-Kicker entscheidet die Partie mit einem platzierten Flachschuss.

Durch den Patzer von Napoli (Spielbericht) kann Juve die Tabellenführung auf vier Punkte ausbauen, die Mailänder bleiben Sechster (50).

Textquelle: © LAOLA1.at

Bayern München pulverisiert desaströses Borussia Dortmund

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare