Heißer Tanz bei Inter Mailand gegen Lazio Rom

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das Spitzenspiel des 19. Spieltags der Serie entwickelt sich zu einem heißen Tanz, jedoch ohne Sieger.

Am Ende trennt sich Inter Mailand im Giuseppe-Meazza-Stadion mit 0:0 von Lazio Rom.

In der Anfangsphase sind die Römer gefährlicher. Milinkovic-Savic scheitert an Handanovic, Bastos verfehlt per Kopf aus kurzer Distanz das Tor. In der 30. Minute ist erstmals Inter am Drücker, doch Perisic scheitert mit einer Volley-Abnahme an Strakosha. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte verlängert Valero eine Ecke an die eigene Latte - Glück für Inter.

Aufregung gibt es in Minute 61: Schiedsrichter Rocchi pfeift nach Handspiel von Skriniar Elfmeter für Lazio, revidiert seine Entscheidung jedoch nach Videostudium. Kurz vor Schluss lässt Lazio eine riesige Chance im Konter liegen (81.). Am Ende gibt es ein Remis, die Laziali sind dem Sieg aber über weite Strecken näher.

Inter überwintert mit 41 Punkten auf Rang drei hinter Napoli und Juventus, Lazio bleibt Fünfter hinter Stadtrivale AS Roma.




Textquelle: © LAOLA1.at

Historischer 1. Serie-A-Sieg für Benevento gegen Chievo

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare