Napoli-Rückschlag: Coach Sarri genervt

Napoli-Rückschlag: Coach Sarri genervt Foto: © getty
 

Nach der 2:4-Niederlage gegen die AS Roma folgte ein 0:0 bei Inter Mailand (Spielbericht) - der SSC Napoli schwächelt in der entscheidenden Phase der Serie A.

Weil Konkurrent Juventus weiterhin Sieg um Sieg einfährt, können die Süditaliener nicht mehr aus eigener Kraft Meister werden - die Turiner haben bei einem Spiel weniger einen Punkt Vorsprung.

Bei der Pressekonferenz nach dem Spiel reagiert Napoli-Coach Maurizio Sarri allergisch auf Fragen nach dem Kampf um den Scudetto. "Wenn ihr mich weiter nach Juventus fragt, gehe ich einfach, weil heute Inter-Napoli gespielt hat und Juventus nichts damit zu tun hatte", sagt der Trainer und verlässt daraufhin vorzeitig den Raum.

Davor erklärt er: "Wenn Juve jedes Spiel bis zum Rest der Saison gewinnt, können wir nur den Hut ziehen und ihnen applaudieren. Ob wir noch an den Titel glauben? Wir glauben weiterhin daran, dass wir unser Bestes tun können.

Offensivspieler Lorenzo Insigne meint: "Wir müssen ruhig bleiben. So lange der Titel rechnerisch möglich ist, werden wir mit erhobenen Häuptern kämpfen."


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..